3 Wochen verbrachten wir heuer zusammen mit Ingke, Volker und Lasse, unseren Gästen, die sich auf Lomasaari einquartiert hatten.

Gemeinsam spazierten wir durch das alte Kanalgebiet am Konnus,

besuchten das Orthodoxe Museum

und das Automuseum in Kuopio

Im  Wikinger Restaurant „Harald“ ließen wir es uns gut gehen.

Auch auf Vaihtosaari trafen wir uns oft und Ingke prägte beim Romme spielen das besondere Wort für 2017: „Yksi, kaksi, trallalla“, was so viel bedeutet, wie „nun mach mal endlich weiter……“

Hilfe bei mancherlei wurde auch heuer gerne angenommen und so wurde es niemandem langweilig.

Inzwischen sind unsere Gäste abgereist. Die letzten zwei Wochen verbringen wir nun zu zweit alleine auf Vaihtosaari, genießen die Sonnenuntergänge,

beobachten eine neugierige Raupe

und freuen uns an den Blumen auf der Terrasse.

Wolfi belegt unser Dach neu mit Trapez-PVC.

Heidi streicht die Außentür unserer Hütte weiß.

Langsam kommt der Herbst.

Wir machen einen Bootsausflug durch den Kanal.

Mit einem Regenbogen werden wir verabschiedet und fahren zurück nach Deutschland.

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.